Freie Versandkosten ab 50€ Bestellwert (unter Bedingungen)
Kundendienst Tel : +49 30 98 289 156
Onlineshop für DIY Bastelbedarf und Freizeit Hobbies
62456 Referenze für alle Ihre Kreationen
Alle Kategorien sehen
Anleitung

Fliederfarbenes Geschmeide Ohrringe und Halskette mit Polymer Clay

Fliederfarbenes Geschmeide Ohrringe und Halskette mit Polymer Clay

Verarbeitung :

Schritt 1: 
Auf einem Stück Pergamentpapier bereiten Sie die einzelnen Platten aus Modelliermasse in den verschiedenen Farben vor, die Sie auf Ihrer Nudelmaschine mit der größten Dicke ausgerollt haben. Einzige Ausnahme ist die schwarze Modelliermasse, die dünner ausgerollt werden muss (Stärke 3). Bereiten Sie außerdem eine weiße Rolle vor. 
(Tipp: Rollen Sie zuerst die helleren Farben aus, damit diese nicht durch dunklere Farben « verschmutzt » werden.)

pate_fimo_d

Schritt 2: 
Stellen Sie jetzt eine Basis-Musterrolle (Cane genannt) her, indem Sie die Farbplatten nacheinander um die mittlere, weiße Rolle drücken.

pate_fimo_d1



Schritt 3: 
Drücken Sie Ihre Musterrolle leicht flach, indem Sie sie vorsichtig auseinanderziehen. Schneiden Sie die Cane in 4 Stücke.

pate_fimo_d2


Schritt 4: 
Stapeln Sie die 4 Stücke übereinander und drücken Sie Sie mit der Hand vorsichtig aneinander.

pate_fimo_d3

Schritt 5: 
Drehen Sie den Stapel um eine Vierteldrehung und formen Sie eine rechteckige Cane, wie auf dem Foto gezeigt. Nehmen Sie den Arbeitsplan zur Hilfe, damit Ihre Cane wirklich regelmäßig wird.

pate_fimo_d4



Schritt 6: 
Schneiden Sie Ihre Cane in der Mitte durch und legen Sie eine Hälfte auf einem Stück Pergamentpapier in den Kühlschrank, damit sich die Cane bei der weiteren Verarbeitung nicht zu sehr verformt. Aus ihr formen Sie später den Anhänger. .

pate_fimo_d5

Schritt 7: 
Aus der anderen Hälfte werden die Perlen für die Ohrringe geformt. Zu diesem Zweck stellen Sie jetzt eine « Iris »-Cane her. Drücken Sie Ihre dreieckige Musterrolle vorsichtig auseinander und schneiden Sie 3 gleich größe Stücke zu (siehe Foto).

pate_fimo_d6

pate_fimo_d7


Schritt 8: 
Schneiden Sie die Dreiergruppe nochmals durch und formen Sie aus den beiden Hälften eine runde Cane. Falls nötig, können Sie diese in den Kühlschrank legen.

pate_fimo_d8



Schritt 9:
Verwenden Sie die unregelmäßigen Enden Ihrer Canes, um das Innenstück Ihrer Perlen zu formen. Damit Sie zwei wirklich gleich große Perlen erhalten, benutzen Sie eine Form zum Ausschneiden. Rollen Sie Ihre Stücke flach und schneiden Sie 2 Stücke aus der Platte, die Sie dann zu Kugeln rollen.

pate_fimo_d9

Schritt 10:
Schneiden Sie mit dem Messer Ihre Iris-Cane in feine Scheiben und überziehen Sie damit Ihre zwei kleinen Perlen. (Achten Sie darauf, dass Sie für jede Perle die gleiche Anzahl Scheibchen verwenden.)

 

pate_fimo_d10

pate_fimo_d11


Schritt 11: 
Rollen Sie die Perlen so lange in Ihren Handflächen, bis sich die einzelnen Schichten miteinander verbinden. Wenn Sie keinen Bohrer haben, müssen Sie jetzt, im Rohzustand, die Perlenlöcher stanzen. Wenn Sie befürchten, die Perlen dabei zu verformen, legen Sie sie einfach zum Härten vorher kurz in den Kühlschrank. 
Legen Sie die beiden Perlen beiseite.

pate_fimo_d12

Schritt 12:
Holen Sie nun die zweite Musterrolle aus dem Kühlschrank, um den Anhänger zu fertigen.  
Schneiden Sie eine bestimmte Anzahl dünner Scheiben aus der Cane und legen Sie diese auf eine weiße, einfarbige Platte. Achten Sie darauf, die Scheiben so dicht wie möglich aneinander zu legen, damit Sie ein regelmäßiges Muster erhalten.

 

pate_fimo_d13

pate_fimo_d14

pate_fimo_d15

Schritt 13: 
Bereiten Sie zwei kleine Platten aus Modelliermasse zu – eine weiße und eine lilafarbene. Schneiden Sie mit Hilfe des Messers zwei Streifen aus und legen Sie diese an jede Seite Ihres geometrischen Motivs. Bedecken Sie das Ganze mit einem Stück Pergamentpapier und glätten Sie es vorsichtig mit einem Modellierwerkzeug, um eine gleichmäßige Oberfläche zu erhalten.

pate_fimo_d16

Schritt 14: 
Nehmen Sie nun die große Ausschneideform und schneiden Sie Ihren Anhänger aus.

pate_fimo_d17

Schritt 15: 
Schneiden Sie eine identische Form aus weißer Modelliermasse aus. Sie dient als Rückseite Ihres Anhängers.

pate_fimo_d18

Schritt 16: 
Drehen Sie Ihren Anhänger auf die Rückseite. Legen Sie einen Zahnstocher auf die Stelle, an welcher später die Kordel montiert werden soll. Bedecken Sie das Ganze mit der weißen Scheibe.

pate_fimo_d19

Nun kommt alles in den Ofen. Legen Sie Ihre Teile auf Pergamentpapier und beachten Sie die Hinweise des Herstellers auf der Verpackung Ihrer Modelliermasse. Wenn Sie danach die Teile aus dem Ofen nehmen, müssen sie langsam abkühlen. 
Bevor Sie mit der Montage beginnen, können Sie Ihre Perlen noch ein wenig auf Hochglanz bringen. Sie haben zwei Möglichkeiten: Sie können die Oberfläche mit mehreren Lackschichten überziehen oder die Perlen mit einem Bohrer mit Polieraufsatz polieren. In beiden Fällen müssen die Teile vorher mit Schmirgelpapier oder einer Polierscheibe abgeschmirgelt werden. 
Die Montage der beiden Schmuckstücke ist ganz einfach.

**Ohrringe**
Nehmen Sie einen Kettelstift mit Flachkopf und fädeln Sie die Perlen wie auf dem Foto auf. Schneiden Sie das überstehende Stück Stift ab, bis auf einen Rest, aus dem Sie mit Hilfe einer  
Rundzange eine  Öse formen. Hängen Sie diese kleine Öse in den Ohrhaken ein und schließen sie mit derselben Zange.

pate_fimo_d20

Anhänger
Ziehen Sie Ihren Anhänger auf die Kordel auf, befestigen Sie die Endkappen an den Kordelenden. Montieren Sie die beiden Verschlussteile mit Hilfe von Biegeringen. 
(Tipp: Damit der Verschluss nicht um den Hals rutscht, können Sie den Anhänger auf der Kordel fixieren. Nehmen Sie hierzu zwei
 hohle Kunststoffröhrchen mit 5 mm Durchmesser.) 
Und schon ist Ihr Schmuckset fertig! Sie können es natürlich in anderen Farben und Motiven umsetzen. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt !

 

pate_fimo_d21

pate_fimo_d22

Copyright La perle rouge für Perlesandco.com 2015. Alle Rechte vorbehalten. Der Abdruck, eben teilweise, ohne die Genehmigung der Autorin ist verboten.
https://bloglaperlerouge.wordpress.com/


Zurück   Drucken